Sonderpädagogisches Förderzentrum
SFZ St. Zeno
Förderschule

Erziehungskonzept

Erziehungskonzept des Sonderpädagogischen Förderzentrums

nach den Ideen der „Neuen Autorität“ in der Schule

Präsenz und Beziehung im Schulalltag (nach Haim Omer)

 

1.                    SchuCo (Schulcoach)

2.                    vermehrte Präsenz und Beziehung

 

 

1.                          Schulcoach   (SchuCo)

Wir sind für dich da!“

 

·      der Schuco steht jeden Tag ab Beginn der Pause um 10.10 Uhr bis 12.50 Uhr für alle Schüler und Lehrkräfte zur Verfügung

·      der SchuCo unterstützt alle Lehrer und Schüler in konfliktträchtigen Situationen d.h.

 

  •  zur Prävention von Konflikten
  •  als Intervention und zur Deeskalation
  •  zur Reflexion und als Begleitung

 

·      der SchuCo arbeitet im Team (s. Plakat)

 

Unser Ziel:    Prosoziales Verhalten in der Schulfamilie

                       Ungestörter Unterricht für alle Schüler Lehrerkräfte

 

2.                     Präsenz und Beziehung

Wir sind für dich da!“

 

·      besonders in der Anfangsphase eines neuen Schuljahres zeigen die Lehrkräfte und die Schulleitung vermehrte Präsenz

 

  •  in der Früh zur Begrüßung
  •  in der Pause
  •  bei Konflikten und Problemen

 

·      alle Lehrkräfte übernehmen gemeinsam Verantwortung für Probleme in der Schule und unterstützen sich im Team!

Keiner ist alleine!

 

3. Zeit für dich

"Wir sind für dich da!"

Die Schülerinnen und Schüler können spezielle pädagogische Angebote für sich nutzen und erfahren damit individuelle Aufmerksamkeit und persönliche Unterstützung.

 

  • Schnitzen (H. Wagner, Schnitzmeisterin)
  • Entspannung vom Schulstress (A. Wallner, JaS)
  • Weihnachtspakete packen (E. Schulte, Mitarbeiterin bei den Maltesern)

 

Unser Ziel:    „Wir in unserer Schule!“

 

Erziehungskonzept