Sonderpädagogisches Förderzentrum
SFZ St. Zeno
Förderschule

Weihnachtsfeier, 19. Dezember 2018

gestaltet von den Klassen 1 bis 6

Am 19.12.18 um 18.30 Uhr fand am Sonderpädagogischen Förderzentrum St. Zeno die große Schulweihnachtsfeier statt. Die Turnhalle war bis auf den letzten Platz gefüllt. Schüler, Eltern und Lehrer fanden sich zu diesem feierlichen Anlass zusammen.

Die stellvertretende Schulleiterin Fr. Dufey-Spannring begrüßte alle Gäste. Durch das Programm führten Frau Hauser und die Schülersprecherin Elif. Zuerst eroberten die beiden ersten Klassen mit einem Lied und einem Lichtertanz die Herzen der Zuschauer. Angeleitet wurden sie von Frau Schach und Frau Daxecker. Sie wurden am Klavier von Frau Brugger begleitet. Danach wurden die Kerzen am Adventskranz mit dem Lied „Wenn die erste Kerze brennt“ von den Schülern der Klasse 1A unter der Leitung von Herrn Herrmann entzündet. Am Schluss des Liedes gaben die Schüler die Weihnachtsfreude durch das Aufzeigen großer roter Herzen an alle Menschen weiter. Einen schwungvollen Weihnachtstwist, bei dem am Ende die Nikolausmützen in die Luft flogen, präsentierte Frau Enzensberger mit ihrer Tanzgruppe aus der Nachmittagsbetreuung. Die Klasse 5a von Frau Follmer und Frau Dufey-Spannring lasen mit verteilten Rollen die Geschichte „Es klopft bei Wanja in der Nacht“ vor. In der magischen Weihnachtsnacht verbringen ein Hase, ein Fuchs und ein Bär gemeinsam die eiskalte Nacht in Wanjas Hütte. Einen besonderen Applaus erhielt das Gemeinschaftsprojekt aus Flöten- und Orff-Gruppe für ihren Beitrag „Jingle Bells“. Einstudiert haben die Schüler das Stück mit Herrn Herrmann und Frau von Witzleben. Die Orff-Gruppe erfreute danach durch eine weihnachtliche Eigenkomposition. Danach füllten vielen Hirten, Ochs, Esel und natürlich Maria und Josef die Bühne. Die Schüler der zweiten Klassen führten das Krippenspiel begleitet von einem rhythmisch vorgetragenen Gedicht auf, das sie mit ihren Lehrerinnen Frau Mayer und Frau Dreser geübt hatten. Anschließend faszinierten die Mädchen des Kompetenzkurses Tanz mit ihrem modernen Contemporary zum Song „Immer wenn wir uns sehen“ die Zuschauer. Frau Raps freute sich über die gelungene Aufführung. Mucksmäuschenstill war es plötzlich, als der Dreigesang das Lied „Es war eine stille Nacht“ vorsang. Die Stimmen der Lehrerinnen Frau Dreser, Frau Brugger und Frau Prehmus harmonierten perfekt. Auch das Lied „Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen“ der Klasse 4b wurde textsicher vorgetragen. Begleitet wurden sie am Klavier von Frau Brugger. Abschließend wurden die Zuschauer von Frau Hauser ermuntert, die Chance zu ergreifen in einem riesigen Chor mitzusingen. So fand die Veranstaltung mit dem Lied „Oh du fröhliche“ einen gemeinsamen Abschluss.

Frau Dufey-Spannring bedankte sich bei allen Schülern und Lehrern, besonders bei dem Organisator Herr Herrmann, für den großen Einsatz. Auch stellte sie heraus, dass im Rahmen der Weihnachtsfeier immer wieder viele individuelle Talente sichtbar werden. Mit Weihnachtsgrüßen und guten Wünschen für das neue Jahr entließ sie die Gäste.

 

WeihnachtsfeierWeihnachtsfeierWeihnachtsfeierWeihnachtsfeierWeihnachtsfeier