Sonderpädagogisches Förderzentrum
SFZ St. Zeno
Förderschule

Hintersee

Klassen 5a und 6a gemeinsam unterwegs, 8. – 10. Mai 2019

Wochenlang freuten sich die Schülerinnen und Schüler auf die Schullandheimfahrt an den Hintersee  bei Ramsau. Direkt am Nationalpark Berchtesgadener Land gelegen, ist das Schullandheim des „CVJM Aktivzentrums“  ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge und Wanderungen. Nach einer kurzweiligen Busfahrt kamen wir am Mittwoch Vormittag an. Da nicht sehr viele andere Gäste im Haus waren, konnten wir gleich die Zimmer beziehen. Anschließend wanderten wir erstmal um den Hintersee. Nach dem Mittagessen waren wir mit zwei Rangern des Nationalparks am Klausbachhaus (Nationalpark-Informationsstelle) verabredet. Auf einer Wanderung erzählten sie viel Wissenswertes über die einheimischen Tiere. Abends hieß es dann „Alle Neune“! In zwei Teams aufgeteilt versuchten wir beim Kegeln, so richtig abzuräumen! Es wurde viel gelacht und mancher ärgerte sich auch mal über die „schiefe“ Bahn! Am nächsten Vormittag war das Wetter so schlecht, dass wir im Haus blieben. In der Turnhalle bauten wir in vier Gruppen eine riesige Domino-Bahn auf, spielten Tischtennis, Billard, Kicker, waren nochmals beim Kegeln und einige erklommen die hauseigene Kletterwand.  Und tatsächlich, das Wetter würde über Mittag besser, und wir konnten unsere Wanderung zur Ragertalm starten. Oben angekommen saßen wir bei strahlend blauen Himmel im Sonnenschein. Allerdings wurden wir auf dem Weg rauf und auf dem Weg zurück dann noch ziemlich nass. Nach dem Abendessen veranstalteten wir unseren eigenen „Kinoabend“, natürlich mit Popcorn! Am Freitag Vormittag hieß es dann „Abschied nehmen“! Nach einer kleinen Stärkung beim Eis-Stand und der Heimfahrt mit Bus und Bahn kamen wir um zwölf Uhr mittags wieder in Bad Reichenhall an!

 

 

HinterseeHinterseeHinterseeHinterseeHinterseeHinterseeHinterseeHinterseeHinterseeHinterseeHintersee