Sonderpädagogisches Förderzentrum
SFZ St. Zeno

Förderschule

MSH - Mobile Sonderpädagogische Hilfe

Heilpädagoginnen und Sonderschullehrkräfte fördern Kindern in Kindertagesstätten, Frühförderstellen und in der Familie. Sie beraten Eltern und Erzieherinnen und bieten Fortbildung an. Ziel ist, durch präventive Maßnahmen die Einschulung in die allgemeine Schule zu ermöglichen.

Welche Ziele strebt die Mobile Hilfe an?

  • Kinder durch zusätzliche sonderpädagogische Maßnahmen in der Regel einmal wöchentlich zu fördern, damit sie am wohnortnahen Kindergarten integriert bleiben können

  • Kindern dadurch einen problemlosen Start in der Grundschule zu ermöglichen

  • Erzieher(innen) und Eltern über die Auswirkungen einer Hörschädigung und einer Hörwahrnehmungs- und Hörverarbeitungsstörung zu beraten

  • Erzieher(innen) und Eltern über den Einsatz technischer Hörhilfen zu beraten